Blumenzwiebeln (4) clip_image002

 

Pflanzzeit für Blumenzwiebeln

Von September bis November ist wieder Pflanzzeit für viele Blumenzwiebeln. Wir bieten eine große Auswahl an z.B.

 

   A L L I U M     -     Z I E R L A U C H    Wunderschöner Zierlauch mit auffallenden Blütenkugeln ab April/Mai in violett oder weiß. In verschiedenen Höhen und Blütengrößen erhältlich.

 

          T U L P E N - IN VIELEN SORTEN          Von einfach bis doppelt gefüllt, Papageientulpen in ausgefallenen Farben, niedrig wachsende oder zum Schnitt geeignete Sorten.

 

    F R I T I L L A R I A  - SCHACHBRETTBLUME     Die Schachbrettblume hat attraktive, violette Blütenglöckchen , die weiß getüpfelt oder ganz weiß sind. Sie blüht im April und verwildert gerne.

 

     K R O K U S S E -  GROSSBLUMIGE SORTEN    Bunte Krokusmischungen als erste Frühlingsboten mit Blütezeiten ab Februar bis März/April. Ideal für Rasenflächen, Beete oder auch Töpfe und Kästen.

 

     R A N U N K E L N - GEMISCHTE FARBEN     Ranunkeln haben dicht gefüllte paeonienartige Blüten, die sich ab Mai zeigen. Sie können sowohl in den Garten oder in Topf und Bumenkasten gepflanzt werden.

 

    N A R Z I S S E N  -  OSTERGLOCKEN      Verschiedene Zwiebel-Sorten in gelb, weiß, gelb mit weiß oder orange, einfach oder gefüllt blühend, ein- oder mehrblumig. Blütezeit April bis Mai.

 

  H Y A Z I N T H E N  -  GARTENHYAZINTHEN     Herrlich duftende Hyazinthen in bunter Mischung für Garten und Kübel oder Kästen. Sie blühen von April bis Mai und werden ca. 25 cm hoch.

 

     M U S C A R I  -  TRAUBENHYAZINTHEN         Beliebte Frühlingsboten mit vielen Blütenköpfchen ab April in blau oder weiß. Sie sind anspruchslos und zum Verwildern geeignet.

 

           E R A N T H I S  -  WINTERLINGE             Zählen zu den schönsten Winterblühern mit den kleinen, gelben Blüten ab Februar. Unter Sträuchern und Bäumen sorgen sie für dichte Blütenteppiche.

 

       G A L A N T H U S  - SCHNEEGLÖCKCHEN          Bereits im Januar strecken Schneeglöckchen ihre Blütenköpfe durch die Schneedecke. Sie werden ca. 10 cm hoch und können unter Sträuchern gepflanzt werden.

 

Wir haben auch jeden Sonntag von 10.30 - 12.30 Uhr für Sie geöffnet.

gratis Counter by GOWEB
 

GartenCenter Edesheim      Staatsstraße 66      67483 Edesheim      Tel. 06323/987611      Fax 06323/987612

 

> zum Gartenmagazin

 

Tipps zum Pflanzen von Blumenzwiebeln

Pflanzen Sie die Blumenzwiebeln und Knollen am besten gleich ein, oder bewahren Sie sie vorübergehend an einem kühlen und luftigen Ort auf.

Die Pflanztiefe der  Zwiebeln richtet sich nach der jeweiligen Zwiebelgröße. Gepflanzt werden sie so tief, wie die Zwiebeln dick sind. Das gilt auch für den Abstand der Zwiebeln untereinander.

Wichtig ist eine nährstoffreiche und wasserdurchlässige Erde, damit die Zwiebeln nicht faulen.

Damit Wühlmäuse die Zwiebeln nicht annagen,  können sie auch in dafür vorgesehene Pflanzkörbe gesetzt werden.

Ein Einpflanzen in Töpfe, Kübel und Kästen ist ebenfalls möglich. Diese sollten dann frostfrei überwintert werden, um ein Durchfrieren von Gefäßen und Zwiebeln zu vermeiden.

Wer nur kleinere Flächen für das Einpflanzen zur Verfügung hat, kann die sog. Lasagne-Methode anwenden. Hierzu werden verschiedene Zwiebelsorten übereinander geschichtet, wobei die größeren nach unten und die kleineren Zwiebeln weiter oben eingepflanzt werden. Während z.B. höher wachsende Tulpen oder Narzissen die untere Schicht bilden, können in die obere Schicht Traubenhyazinthen oder auch Krokusse eingelegt werden. Die Erdschicht zwischen den Lagen sollte dann doppelt so hoch sein, wie die unteren Zwiebeln dick sind. Diese Methode kann sowohl im Garten als auch in Kübeln und Kästen angewendet werden.

 

 

>